Gut Ding will sagen: Es dauert noch

Auf den Mandolinen-Workshop mit Jesper Rübner-Petersen hatte ich an dieser Stelle bereits hingewiesen. Und von seinem Buch war auch schon die Rede. Es soll dereinst bei Mel Bay erscheinen und sich ausschließlich dem Thema Improvisation widmen. Jesper schätzt, dass er rund 30 Kapitel auf 150 bis 200 Seiten verteilen wird – jede Menge Stoff also fürs Mandolinenvolk. Bis zur regulären Veröffentlichung via Mel Bay wird es aber wohl noch bis zu drei Jahre dauern. Möglicherweise bekommt Jesper allerdings die Möglichkeit, das Werk in der Zwischenzeit schonmal im Eigenverlag zu vertreiben. Mit dem Schreiben will er jedenfalls im kommenden Frühjahr fertig sein und vielleicht wissen wir zur Frankfurter Musikmesse schon mehr. Neuigkeiten dann hoffentlich an dieser Stelle. Seit drei Jahren arbeitet der Däne mit Wohnsitz Schwaben schon an dem Buch, in das auch zahlreiche Erfahrungen aus seinen Workshops einfließen werden. Einen Käufer für das Buch kenne ich jedenfalls schon …

Außer Mandoline spielt der Mann ja seine Gretsch in der Rockabilly-Kapelle „Red Back Spyders“ – was auf die Ohren gibt´s auf des Rübners Myspace-Seite. Ich verabschiede mich derweil in die Heimat des Bluegrass: die deutschen Südstaaten! Oder hab ich da was falsch verstanden? Til next week then. Und hier noch Jesper in Aktion:

Ein Gedanke zu „Gut Ding will sagen: Es dauert noch

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s