Mark macht alles

Wer stark verschnupft ist, dem knackts und knicksts in den Ohren und … Ah ja, hatte ich ja gestern schon. Lesen funktioniert jedenfalls. Auch über Musik lesen geht. Und da erlebe ich heute eine Sensation: Beim Blick in die stinknormale Tageszeitung (in diesem Fall: Kölnische Rundschau) springt mir eine fette Überschrift entgegen: „Auch mal was für Mandoline“ steht da. Darunter ein Foto von Mark Knopfler – nicht mit Mando, sondern mit Gitarre in der Hand. Anlässlich seines neuen Albums „Kill To Get Crimson“ scheint er eine Reihe von Interviews gegeben zu haben. Hier die Passage, die den Redakteur zur Überschrift inspirierte:

„Und mit meinem Studio bin ich in der großartigen Situation, tun zu können, was mir gefällt. Die Hälfte der Zeit schreibe ich Sachen für Kontrabass, manchmal schreibe ich was für Violine, dann wieder was für Bouzouki, für Mandoline, dann wieder was für eine Beat-Gruppe, ab und zu denke ich mir was aus für eine Blaskapelle und dann wieder was für Streicher. Momentan habe ich wirklich das Gefühl tun zu können, was mir gefällt. Und das behagt mir sehr. Ich will nicht auf eine Sache festgelegt sein. Das langweilt mich nämlich.“

Der Redakteur hätte also durchaus auch ein anderes Instrument in die Headline nehmen können. Aber nein, die Mandoline ist es geworden. Wahrscheinlich, weil es in der Leserschaft große Erregung auslöst, das zu lesen. Knopfler schreibt für Mandoline! Eine wahrhaft heraushebenswerte Verirrung des sonst doch so liebenswerten Kerls. Nun denn, Mandolinenfreunde werden sagen: Hauptsache Schlagzeilen! Bekommt man ja sonst keine in Mainstream-Organen.

Dieser Beitrag wurde unter Künstler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s