Hühner, Mädchen, Dixie-Klos

Wer denkt, er käme hier ohne Bildung in die neue Woche, der irrt. Nun werden die meisten sowieso Urlaub haben und gar nicht von ihren Büro-Rechnern auf dieses Blog zugreifen können, aber dann lernen sie eben nix, wenn sie unbedingt in die Ferien müssen. Es geht um Folgendes: Lied auf Lied rankt sich um die altbekannte Bezeichung „Dixie“. Eine Stilart des Jazz wurde danach benannt, Little Feat sangen das Stück „Dixie Chicken“ und auch eine bekannte Mädchenband trägt den Titel. Der wird gemeinhin ja mit „Dixie-Hühnchen “ übersetzt. Und auch Little Feat wildern im Tierreich: „If you´ll be my dixie chicken/I´ll be your tennessee lamb“, heißt es da. Obwohl statt „Lamm“ vielleicht „Fuchs“ passender gewesen wäre. Sei´s drum. Der Wortkundler sagt aber, dass „chicks“ mit Gegacker nichts zu tun hat, sondern sich vom spanischen „chica“ für Mädchen ableitet. Der Hammer, oder? Wir alten Machos uns immer mit Hühnern befasst und dann das.

Aber da wollte ich doch gar nicht hin. Zurück zum Begriff „Dixie“, allgemein Synonym für die US-Südstaaten. Auch hier finden wir verschiedene Theorien über den Ursprung. Die einen sagen, es geht auf die „Mason-Dixon-Line“ zurück, die alte Sklaverei-Trennlinie zwischen den amerikanischen Bundesstaaten. Ja haben die denn den Landvermesser respektlos „Dixie“ genannt? Die zweite Erklärung geht wieder ins Fremdsprachliche: „Dixie“ käme vom französischen „dix“ für „zehn“, und die 10 stand früher in den Südstaaten auf den Dollarnoten. Ja also was denn nun?

Mich interessiert viel mehr, warum eine hierzulande häufig auf Baustellen anzutreffende portable Toilette die Bezeichnung „Dixie“ trägt. Wurde in den Südstaaten so legendär viel gekackt? Oder warum das? Oder geht es um eine Würdigung des Landvermessers? Da würde ich mich als Herr Dixon aber bedanken. Oder geht es auch hier um die „Zehn“? Dass Bauarbeiter im Lauf eines Arbeitstages dort zehnmal drin verschwinden und so ihre Arbeitszeit respektabel verkürzen? Denkt mal drüber nach, wenn Ihr das nächste Mal gedankenlos von „Old Dixie“ singt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s