Stofflieferer #1: Darrell Scott

Die, die im Schatten stehen. Jene, die im Stillen arbeiten. Solche, die Inhalt liefern. Songschreiber. Nashville beispielsweise ist voller Songschreiber. Manche wird man nie zu Gesicht bekommen. Andere gelangen zu eigener Prominenz, häufig dadurch, dass bekannte Künstler ihre Stücke spielen und so Aufmerksamkeit auf die Autoren lenken. Auch wenn sie keine Mandoline spielen, möchte ich hier mal ein paar von ihnen in loser Folge vorstellen. Der erste in der Reihe: Darrell Scott. Ich hab sein starkes „You´ll never leave Harlan alive“ auf einem Sugarhill-Sampler gehört, dann auf Youtube geguckt und manches von dem Mann gefunden, unter anderem „Long Time Gone“. Ja genau, jener Hit der Dixie Chicks. Von ihm geschrieben, zuerst erschienen auf der gemeinsam mit Tim O’Brien aufgenommenen CD „Real Time“. Und hier live auf der Gitarre performed. Und man muss sagen: Der kann nicht nur ein paar Akkorde, um einen Song zu basteln, sondern der kann ziemlich deutlich Gitarre spielen. Seht und hört selbst:

Und was soll der Geiz: Hier auch noch das Video zu „You´ll never leave Harlan alive“.

2 Gedanken zu „Stofflieferer #1: Darrell Scott

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s