Junge Dame, schon weit oben

Hm, schon wieder ein Name, der mir bisher nicht begegnet ist: Sarah Jarosz. Kommt wohl heute abend in der Deutschlandfunk-Sendung zum Telluride-Festival zu Wort. Ihr Geburtsdatum hab ich auf die Schnelle nicht recherchieren können, aber sie dürfte kaum 20 sein. Hat allerdings als Wunder-Teenie schon mit den großen US-Stars wie Tim O´Brien und David Grisman und Ricky Skaggs und so weiter auf der Bühne gestanden. Die Texanerin spielt vor allem Mandoline, dann noch Gitarre, Banjo, schreibt Songs und singt. Und scheint auf einem ziemlich erfolgreichen Pfad zu wandeln. Im März dieses Jahres hat sie den „Austin Music Award“ gewonnen – so jung war nur Charlie Sexton, als er Mitte der 80er dort bepreist wurde. Also warten wir mal ab, wie sich die Lady so entwickelt. Hier zu sehen und hören an der Seite von Mike Marshall.

Ein Gedanke zu „Junge Dame, schon weit oben

  1. Pingback: Ein Küken besser als das andere « Doppelstopp

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s