Tremolieren höhlt den Stein

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts: Die Belegschaft eines kleinen Steinbruchs begibt sich auf Betriebsausflug und lässt sich als Gruppe fotografieren. Und was sehen meine geröteten Augen? Mindestens drei Mandolinen im Gepäck! Früher gehörten offenbar gewisse Musikinstrumente zur Arbeiterbewegung dazu. Mandolinen sind auf diesen historischen Fotos häufig zu sehen. Was ist eigentlich aus dieser schönen Tradition geworden? Hat die Belegschaft heute ein Instrument dabei, wenn es auf große Fahrt geht? Sorgt die IG Metall dafür, dass Arbeitnehmervertreter die Kollegen zum Musizieren anhalten? Ach, die gute alte Zeit. Wie man allerdings nach der harten Arbeit im Steinbruch noch diese kleinen Instrumente bedienen konnte, erscheint mir rätselhaft. Oder waren die Jungs so fit, dass sie mittels intensivem Tremolieren das Gestein spalten konnten? Die Kraft der Musik!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s