Whiskey für Teenie-Girls

Neulich wies ich auf diese Typen von Jugendschützern hin, die ihr Online-Schutz-System ausgerechnet „emando“ nennen mussten, obwohl wir von der Mandolinenfraktion den Begriff längst besetzt haben. Scheiß drauf. Jetzt geb ich dem ganzen Software-Zeugs mal eine richtige Chance, sich zu bewähren. Ich biete Euch hier nämlich einen Haufen eindeutig minderjähriger Mädels, davon eins zweifellos mit Migrationshintergrund, die ohne blau zu werden singen: „Lord preserve us and protect us,  we´ve been drinking whiskey ´fore breakfast“. Ich will verdammt sein, wenn das keine Polizei oder zumindest einen Kirchenmann auf den Plan ruft.

Abgesehen davon ist „Whiskey before breakfast“ eines meiner Lieblings-Traditionals, weswegen ich den Teenies gleich noch ein Trio hinzufügen möchte, bestehend aus Brad Davis (der Sack, wenn ich mich nicht völlig vergucke, spielt der Flatpickingmeister hier Mandoline), Robert Bowlin und Wil Maring. Es gibt sicher noch verträumtere Versionen des Klassikers, aber erstmal bin ich damit zufrieden. Prost zusammen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s