Abgehoben in London

Da waren sogar die Mainstream-Medien aus dem Häuschen, weil es ja das „Comeback des Jahres“ zu würdigen galt: den Auftritt von Led Zeppelin vorgestern in London. Fürs ZDF beispielsweise berichtete der bekannte Rockjournalist Ruprecht Eser überschänglich von dem Ereignis. Überhaupt jubelten alle, Kritiker wie Publikum. Bei letzterem kein Wunder: Wenn ich rund 175 Euro für eine Eintrittskarte zahle, käme ich ums Jubeln auch nicht rum. Aber es soll tatsächlich super gewesen sein. Wobei das Risiko auch winzig war; schließlich ging es darum, alte Stücke zu spielen. Mich hätten mal die Reaktionen interessiert, wenn viel neuer Stoff dabei gewesen wäre. Aber darauf kommt es ja bei solchen Veranstaltungen nicht. Led Zeppelin haben ihre Zeit gehabt. Was heute von Bedeutung ist, sind ihre alten Aufnahmen. Die Band an sich müsste es nicht in einer Neuauflage geben. Das sind eher Zirkusnummern und Nostalgieveranstaltungen. Vielleicht sollte man die Jubler verschiedenster Medien mal daran erinnern, dass sie vor 30 Jahren Led Zep als völlig überholte Bombastrockband bezeichnet haben. Und damit auch Recht hatten.

Trotzdem würde mich mal interessieren, ob beim Konzert auch eine Mandoline zum Einsatz kam – schließlich war die des Öfteren auf den Platten des Quartetts zu hören. Das gäb auf jeden Fall noch ein paar Sympathiepunkte dazu. Sympathisch wäre auch, wenn es die Band bei dem einen Auftritt belassen würde und so vermeiden, eine riesige Kommerzmaschine anzuwerfen. Außerdem käme es der Stimme von Robert Plant sicher entgegen, entspannt mit Alison Krauss zu singen als übermäßig oft die alte Röhre auszupacken.

Dieser Beitrag wurde unter Konzerte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu „Abgehoben in London

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s