Ständer oder Streit?

Die Welt kann doch gerecht sein: Jener Bauer aus Niederbayern, der diesen genialen Weihnachtsbaumständer mit den vier Klammern erfunden hat, ist tatsächlich damit reich geworden! Das durfte ich heute der Tagespresse entnehmen. Oft ist es ja so, dass geniale Erfinder konsequent von der Industrie ignoriert werden und entmutigt in der Versenkung verschwinden. Oder ihnen klaut einer die Idee, bevor sie selbst sie zum Patent anmelden konnten. Also will ich Klaus Krinner aus der Nähe von Straubing gratulieren zu seinem Ständer! In vielen deutschen Haushalten wird dadurch an Heiligabend wesentlich weniger geflucht als früher.

Ob der geniale Instrumentenbauer Lloyd Loar in seinen zwei Jahren bei Gibson, in denen er unser geliebtes F-Modell erfand, auch reich geworden ist? Würde er heute noch leben (starb aber 1943) und hätte er seit den Zwanzigern keine Mandoline mehr gebaut, käme er wahrscheinlich gut über die Runden. Wikipedia berichtet, dass Chris Thile eine von Loar signierte F5 aus dem Jahr 1924 gekauft hat – zum unglaublichen Wert von 200.000 US-Dollar. Da möchte ich mit dem Alt-Kommunarden Kunzelmann ausrufen: „Frohe Ostern, Du Weihnachtsmann!“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s