Perlen der Baukunst

So manchem geht an Weihnachten das Herz auf, wenn er alte Fotos betrachtet. Diese Bilder von tief verschneiten Dörfern mit einem einsamen Wanderer auf seinem Weg. Ein kleines Häuschen im Schnee und einer Katze davor. Deutsche Weihnacht eben. Wie kaum jemand von uns sie erlebt, weil es an den Feiertagen meistens regnet. Sollte das auch dieses Jahr wieder der Fall sein, schaut Euch doch mal ein paar Fotos im Internet an. Nein, nicht die mit den Mädels! Die mit den guten alten Mandolinen der Firma Gibson, unerschwinglich, aber schön. „The Mandolin Archive“ präsentiert sie alle in Wort und Bild, mit dem Schwerpunkt auf der Zeitspanne 1900 bis 1945. Ein Paradies für uns Mando-Spanner.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s