Aufs Holz klopfen

Ja, ich wiederhole mich. Es ist nicht das erste Mal, dass ich hier ein Loblied auf hohe Handwerkskunst singe. Aber es ist immer wieder faszinierend, den Könnern bei ihrer Arbeit zuzusehen. Diesmal sind wir bei einem Meister Eder zu Gast, der ohne die Störungen eines Kobolds in seiner Werkstatt herrliche F-Mandolinen baut. Und weil früher in der Adventszeit das Fernsehen immer Mehrteiler brachte, will ich in die Bresche springen und einen Dreiteiler anpreisen, der zwar nicht alles zeigt, aber vieles. Es geht um den Instrumentenbauer John Sullivan und darum, wie er eine F-Mando herstellt. Drei Filmchen gibt es dazu auf Youtube. Den ersten bekommt Ihr hier geliefert, die beiden weiteren Teile werden auf der Youtube-Seite meist automatisch angezeigt. Falls nicht, diese Links benutzen: Teil 2 und Teil 3. Allein wie der Mann auf die Tonhölzer klopft: dieser grundverschiedene Klang …

2 Gedanken zu „Aufs Holz klopfen

  1. Sehr interessanter Film, den kannte ich noch gar nicht. Leider ist John Sullivan schon 2001 gestorben, aber es gibt dennoch eine Homepage mit Bildern seiner Instrumente.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s