Wie viel wiegt ein Grammy?

Am 10. Februar werden zum 50. Mal die Grammys vergeben, also die Oscars der US-Musikbranche. Wie immer gibt es auch eine Kategorie fürs beste Bluegrass-Album. Und wer noch nicht selbst nachgeschaut hat, hier sind die Nominierten:  Cherryholmes: Cherryholmes II Black And White [Skaggs Family Records]; J. D. Crowe & The New South: Lefty’s Old Guitar [Rounder]; Jim Lauderdale: The Bluegrass Diaries [Yep Roc Records]; Seldom Scene: Scenechronized [Sugar Hill]; Tony Trischka: Double Banjo Bluegrass Spectacular [Rounder]. Was soll man dazu sagen? Scheint für uns Mandolinista nicht sooo viel drin zu sein. Insgesamt gebe ich von allen der Seldom Scene noch den Vorzug – hier zu sehen in ihrer klassischen Besetzung mit einigen Legenden, zum Beispiel Mike Auldridge an der Dobro und dem 1996 gestorbenen John Duffey an der Mando.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s