Die Fliege und die Flitsch

Am heutigen Rosenmontag blickt alle Welt auf Mainz, Düsseldorf und Köln. Selbst wir blicken auf närrisches Treiben – natürlich nur solches, das verbunden ist mit der Flitsch, also der Mandoline. In der vergangenen Session galt die Aufmerksamkeit ja bereits Hans Süper, dem kleinen Spinner vom Colonia-Duett. Nicht nur ein witziges Kerlchen, sondern auch ein flotter Mando-Spieler. Daher hier der Link zu einem alten Sitzungs-Ausschnitt, in dem die beiden das Lied von der Fliege singen: Auch aus Timing-Gründen sehr schön anzusehen. Tataaaa!

Dieser Beitrag wurde unter Künstler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Gedanken zu „Die Fliege und die Flitsch

  1. Pingback: Der Fluss kennt alle Fliegen « DoppelstoppBluegrassMandoline

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s