Punch ohne Ballen

Nächste Woche Dienstag erscheint das erste Album der „Punch Brothers“. Häh? Ok, ich hatte es hier an anderer Stelle schonmal verraten: Es handelt sich im Prinzip um die Band, die Chris Thiles jüngstes Album „How to grow a woman from the ground“ eingespielt hat. Auf dem Cover sehen die jungen Herren diesmal sehr seriös aus. Und inwiefern die Songs mit Bluegrass zu tun haben, bleibt auch erstmal dahingestellt. Denn es werden nur acht Stücke auf der CD enthalten sein, „The Blind Leaving the Blind“ gar in vier Episoden, die längste davon dauert 12 Minuten 13. In der Zeit hat eine herkömmliche Bluegrass-Band schon vier Stücke gespielt. Mich macht sowas ja eher neugierig, manche mag es vorneweg abschrecken. Mehr über das Album „Punch“ hält das Label Nonesuch Records bereit. Dort gibt es natürlich auch nähere Infos über die beteiligten Musiker. Was andere bisher über die Punch Brothers mit ihrem Frontmann Chris Thile geschrieben haben, lässt sich hier nachlesen.

punch_bros_punch_lg.jpg

Ein Gedanke zu „Punch ohne Ballen

  1. Pingback: Zeit für Krautsgrass « DoppelstoppBluegrassMandoline

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s