Glotzen, lauschen, staunen

Musik hören ist ne feine Sache, Musik hören und gleichzeitig sehen manchmal noch toller. Aber auf youtube wackelt´s zeitweise arg und die Tonqualität darf bisweilen gar nicht als Qualität bezeichnet werden. Außerdem sucht man sich öfters schwindlig. Schön sortiert präsentiert uns dagegen „Country Music Television“ (CMT) im Internet Auszüge aus seiner Reihe „Unplugged at Studio 330“. Wer das zugehörige Archiv durchforstet, findet neben jeder Menge Country auch Bluegrass- und Mandolinen-Acts wie Sam Bush, Ricky Scaggs und Chris Thile (Nickel Creek ebenso). Fast ohne Mando kommen anscheinend die „SteelDrivers“ aus, was schade ist, weil sie eine knackige Variante von Bluegrass spielen, die jemand in Blues getunkt hat – man höre und sehe ihr „Midnight Train to Memphis„. Aber in der wunderbaren Nummer „Heaven sent“ spielt doch eine Mando mit. Kurzum: geile Band, die mir bisher noch völlig durch meine schüttere Aufmerksamkeit gerutscht ist. Wer sich dafür interessiert, kann sich auch Interviewausschnitte mit den Künstlern angucken. Dank an CMT, das zu MTV gehört, wo ja eigentlich kaum noch Musik läuft. Die haben das wohl alles ins Netz verschoben?

Nachtrag zu den SteelDrivers: Sie werden ebenso wie Tim O’Brien im März im Rahmen der Woodsongs auftreten – am 17.3. Bis dahin folgende Stahltreiber-Quellen studieren: Website und MySpace-Auftritt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s