So klingt´s in den Bergen

Ein Eisenbahner, der Mandos gebaut hat? Ja, so einer war Mr. Wayne Hyatt. Und auch als er schon gegangen war, traf sich die musikalische Gemeinde jeden Donnerstag in seinem Haus in den Appalachen, um die alte Musik aus den Bergen zu spielen. Keine großen Stars, sondern die gemeine Dorfbevölkerung von Asheland, North Carolina. Das war NBC 1991 einen Nachrichtenbeitrag wert. Und an der Wand sieht man sie hängen, die handgemachten Mandolinen von Herrn Hyatt, dessen Witwe im Film so lustig tanzt. Und nicht nur sie: Leider sind bei mir Ton und Bild nicht synchron, aber diese unglaublichen Tanzszenen möchte ich dennoch niemandem vorenthalten. Oh, Dr. Ralph Stanley hätte seine Freude an dieser Mountain-Music-Gemeinde.

2 Gedanken zu „So klingt´s in den Bergen

  1. Ha, wir wollen hier keine Fehler weitertragen: Der Ort heißt Asheville und nicht Asheland, wie ja auch im Vorspann des Videos zu sehen ist. Dank an Rainer für den Hinweis.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s