Ibanez im Monroe-Style

Manche Marke geistert heute nur noch als Untote durch die Mandolinenwelt. Etwa Ibanez: Es gab eine Zeit, in der genossen die Mandos des japanischen Herstellers einen sehr guten Ruf. In den 1970er-Jahren war sogar Bill Monroe Endorser für Ibanez-Mandolinen. Mit dieser Phase vor allem befasst sich das „Ibanez Mandolin„-Blog, das den Fokus auf die Zeit zwischen 1975 und 1983 legt. Es gibt Infos über Modelle, besonders die von Bill Monroe, Hilfen, die eigene Ibanez zu datieren, und eine Datenbank mit Seriennummern aus der goldenen Ära des Herstellers. Wer eine Ibanez besitzt, kann sich am „Collector´s Journal“ beteiligen. Kurzum: Hier trifft sich die Gemeinde der überzeugten Ibanez-Spieler und -Sammler. Und wir anderen behalten im Kopf, dass nicht überall, wo Ibanez draufsteht, auch Durchschnittstöne rauskommen müssen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s