So schwer war die Kindheit

Nichts Wichtiges, aber das Cover der nächsten CD von Darrell Scott, von der hier schon die Rede war, hat mich inspiriert, im Schrank zu kramen und mein erstes eigenes Radio vorzukramen: einen Neckermann-Transistorempfänger, wahrscheinlich Baujahr 1971. Um an die Batterie (9V-Block) heranzukommen, musste man die Rückwand abschrauben. Samstagnachmittag für Samstagnachmittag habe ich damit versucht, auf Mittelwelle halbwegs anständig die „Großen 8 von Radio Luxemburg“ zu hören. Naja. War eben doch mehr ein Spielzeug. Bittesehr:

Ein Gedanke zu „So schwer war die Kindheit

  1. Pingback: Im Katalog vom Josef drin « DoppelstoppBluegrassMandoline

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s