Grassiges Belgien

Belgien, dieses Land voller Pommes und Bier, liegt zumindest für viele in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz nicht sehr weit weg. Und dort, genauer gesagt in Namur, findet am kommenden Samstag, 6. September, das einzige belgische Bluegrass-Festival statt. Auf der Bühne werden stehen: „G-Runs & Roses“ (CZ), „The Sons of Navarone“ (B), „Lovell Sisters“ (USA) und „Sacred Sounds of Grass“ (D), bekanntlich mit Sam Hain an der Mando. Das ist also ein durchaus ansprechendes Programm, was das „Picnic Festival“ zu bieten hat. Der folgende Sonntag, 7. September, bleibt übrigens den Folk-Freunden vorbehalten. Wer mit beidem was anfangen kann, hat ein schönes Wochenende vor sich. Sofern das Wetter mitjammt. Weitere Infos auf der Website des Festivals. Außerdem gibt´s noch eine MySpace-Seite zum Ereignis.

Dieser Beitrag wurde unter Konzerte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s