Bluegrassbands auf deutschen Straßen

In Deutschland treibt sich so einiges auf der Straße herum. Zum Beispiel Musiker. Nur solche vom Volk der Bluegrasser reiben hierzulande eher selten ihr Gummi ab. Aber glücklicherweise gibt es ja zumindest Rainer Zellner und seine Agentur „Music Contact“. Der gute Mann schickt in den nächsten Monaten so allerhand auf die Reise. Den Auftakt machen die „Crooked Jades“ aus San Francisco, okay, ist kein Bluegrass, aber geht trotzdem so in diese Richtung. Ihre D-Tournee beginnt am 9. Oktober und führt sie vor allem durch Süddeutschland. Aber dieser Fakt kommt uns Nordmainliniern bekannt vor. Wo sind sie, die Veranstalter in NRW, die beherzt zugreifen, wenn sowas unterwegs ist?

Dann kommen noch die „Moonlighters“ aus New York für ein Konzert in Augsburg vorbei, was die Ukulelen-Fraktion freuen dürfte. Ja und ab 2.12.08 spielen „Valerie Smith & Liberty Pike“ mehrmals auf. Schließlich hat Yogi Zellner für den Januar/Februar 2009 „The Wilders“ im Programm. Alle aktuellen Termine finden sich übersichtlich hier. Was da noch nicht steht, ist, dass nächstes Jahr auch „Crooked Still“ bei uns auf Tournee sein werden. Janz schön crooked, det allet.

Dieser Beitrag wurde unter Mandoline veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s