Schön geschmeidig bleiben

Es geht doch wirklich nichts über einen Magen, den man nicht spürt, der tadellos arbeitet und schön geschmeidig bleibt. Leider ist meiner ein anderer Typ. Jetzt hat er sich mit einer Schleimhautentzündung eindringlich gemeldet. Ich habe alles versucht: kleingeriebene Perlmutteinlagen, gestoßene Mechanikknöpfe, Extrakt aus Silk und Bronze – vergebens. Erst jetzt, da ich zum Äußersten gegriffen habe, geht es wieder aufwärts: gesottenes Banjofell an gemahlenen Resonatorringen. Dazu eine konsequente Diät aus F-Löchern, mit ovalen gemischt. Alles kein Spaß, Freunde, das Ganze! Nicht zu vergessen: In dieser Leidenszeit keine hektische Bluegrass-Musik hören, sondern sich bei entspannten Klängen und entsprechenden Typen zurückfallen lassen. Etwa zu so was wie hier in dem kleinen Schnipsel:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s