Schreiben lernen, Freunde treffen

Manchmal, schnief, dann denkt man, schnief, man sei ganz allein auf der Welt, schnief und schneuz, mit seiner Bluegrass-Zuneigung. Aber dann kommt von irgendwo ein Lichtlein her und das muss noch nicht mal eine Adventskerze sein. Es kann sich auch um eines dieser schnöden Kennenlern- und Netzwerkportale handeln – beispielsweise „Wer kennt wen„. Dort kam ich beim ziellosen Herumstöbern auf die Idee: Gib doch mal unter „Gruppen“ den Suchbegriff „Bluegrass“ ein. Und siehe da: Es gab tatsächlich eine  Gruppe mit diesem Namen! Zwar handelt es sich derzeit nur um ein kleines Häufchen mit einem harten Kern aus dem Raum Westerwald, aber das kann sich ja ändern. Ein derartiges Vernetzen kann ja zum Beispiel helfen, Musiker zu finden – oder Jam-Partner; oder gebrauchte Instrumente, was immer. Das funktioniert natürlich nur, wenn viele Leute auf einem Forum unterwegs sind. Daher hier der Hinweis auf jenes Portal und die Einladung, mal reinzuschauen. Wer weiß, was sich draus entwickelt. Vielleicht sieht man sich dort – Sam Hain ist schon da. Außerdem gibt es auch eine Gruppe „Der Mandolinen-Fanclub„. Können alle noch Mitglieder gebrauchen. Kurz vor Weihnachten muss man doch zusammenrücken.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s