In anderen Zeitzonen

Wenn Silvester naht, wird uns immer wieder bewusst, wie die Zeit rast. Und wir selbst rasen mit. Selbst wenn wir versuchen, alles zu verlangsamen, bekommen wir doch nie das Zeitgefühl zurück, das wir als Kinder hatten. Kinder befinden sich in einer anderen Zeitzone. So wie auch Instrumentenbauer. In seiner neuen Kolumne beschreibt Bill Graham das Phänomen und schildert, wie er einen Mandolinenbauer in den Bergen Ostkentuckys besucht. Der Mann begab sich nach dem Frühstück an das Präparieren einer Mando-Rückseite. Nach zwei Stunden war er immer noch dabei, mit Hilfe von Sandpapier Holz wegzunehmen, ohne dass das Ende dieses Arbeitsschritts absehbar gewesen wäre. Und wir ärgern uns über Computer, die nicht unmittelbar reagieren, wenn wir den Knopf gedrückt haben. Es dürfte also schwierig sein, sich auf das Zeitniveau eines derartigen Handwerkers zu begeben. Bei seiner Arbeit geht kaum etwas schnell, bei uns muss immer alles schnell gehen. Und schwupps! ist schon wieder Silvester. Aber hatte das Jahr nicht gerade erst angefangen?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s