Buckeys bestbestückte Bude

Nehmen wir mal an, eine Band möchte ins traditionelle Geschäft einsteigen, doch niemand hat Lust, sich das alles selbst zusammenzuklauben, diese ganzen vielen Noten dieser vielen Melodien. Da kann man nur sagen: Wie gut, dass es Jay Buckey gibt! Auf dessen Site steht eine Riege von Tunes mit pdfs für alle gängigen Instrumente samt MP3s zum Horchen – sowohl Irisches als genauso Bluegrass. Und außerdem versorgt Jay uns mit Wissenswertem zum pentatonischen Improvisieren und hält ein dickes Multimedia-Paket zum Kennenlernen der Dobro bereit. Und was weiß ich nicht noch alles. Eigentlich sollte  es mich wundern, dass ich noch nie über die Site berichtet habe. Steckt offenbar voller Stoff. Und wird augenscheinlich immer wieder ergänzt. Ganz schön auf Zacki, der Herr Buckey.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s