Wie es denn so war

Wenn man von einem Musikfestival zurückkommt, fragen die Menschen: „Und, wie war´s?“ Und im Falle des EWOB-Festivals 2009 antworten wir: „Schön war´s.“ Das reicht den meisten nicht. Die wollen mehr wissen. Ums kurz zusammenzufassen: Die Stimmung war sehr gut, das Wetter für Oben-ohne-Sessions ebenfalls sehr gut, das Angebot an Mandolinen in der Tradeshow auch nicht ohne, und schlussendlich lieferten die Bands, die ich gesehen habe, ziemlich ansprechende Leistungen ab. Wobei dabei immer die unterschiedliche Ausrichtung zu berücksichtigen ist wie auch das teilweise geringe Alter der Akteur(innen)e.

Manche beherrschten ihre Instrumente meisterhaft, etwa die Cracks von „Bluegrass Stuff“ aus Italien und die fünf Jungs von „Kreni“ aus Tschechien, die ich in diesem Jahr das erste Mal gehört hatte. Andere wie die „Thunderbridge Bluegrass Boys“ aus England konnten da nicht mithalten, wollten vielleicht auch nicht und hatten ihre Stärken im Gesang und in der energievollen Performance.  Ich hab ja eine Schwäche für diese leicht hingerotzten Stücke, die so eine Art Punk-Geist atmen. Außerdem haben sie meine Aufmerksamkeit auf einen Titel von Doyle Lawson & Quicksilver gelenkt, der mir seitdem nicht mehr aus dem Kopf geht: „You gotta dig a little deeper“ vom gleichnamigen Album aus dem Jahr 2005.

Insgesamt bin ich also nicht enttäuscht worden. Wobei eine Klage beim Festival öfters zu hören war: Es fehle ein richtiger Top-Act als Abschluss für den letzten Festivaltag, ein anderthalbstundenlanges Konzert etwa mit einer US-Größe. Dann würde vielleicht auch die gelegentlich geäußerte Kritik zu hohen Eintrittspreisen weniger werden (Festivalkarte: 58 Euro). Soweit dazu erstmal. Es folgt ein Beitrag des lokalen Web-TVs – natürlich in Holländisch. Aber vielleicht vermittelt sich ein bisschen von der Atmosphäre. Naja, eher weniger. Aber die Bluegrass-Kollegen Wasmuth (Bass) und Wortmann (Banjo) freuen sich bestimmt, so schön im Bild zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s