Wenn das letzte Stündlein schlägt

In jungen Jahren hatte ich den Gedanken, jedes Jahr einmal eine C 60 (für die Nachgeborenen: das war eine MusiKassette mit 60 Minuten Laufzeit) aufzunehmen mit Liedern, die meine Todesstunde ausmalen sollten. Schade, dass ich´s nie getan habe. Das wäre bestimmt heute interessant zu sehen, wie sich die Kompilation im Lauf der Zeit verändert hätte, was geblieben wäre, was verschwunden und vielleicht wieder aufgetaucht oder für immer verbannt. Drauf gekommen wären nur ruhige schöne Lieder, Balladen, die zu Herzen gehen und den Abschied entweder ganz schwermütig oder versöhnlich gestaltet hätten. Und auf dem Band des Jahres 2009 wäre wahrscheinlich dieses ältere Lied von Schottlands Songwriter-Urgestein Dougie MacLean drauf: „This love will carry“. Der Ausschnitt hier unten stammt aus den ersten „Transatlantic Sessions“ und Russ Barenberg lässt eine süße Mando dazu tremolieren. Schön, schön, sehr schön.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s