Hören oder schneiden

Um das Thema „Bluegrass Jamboree“ zu einem vorläufigen Abschluss zu bringen hier noch ein Hinweis: Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) wird für sein drittes Programm den Festival-Abend am 19. Dezember in Kaarst mitschneiden. Gesendet werden die Aufnahmen dann im nächsten Jahr in den „Musikkulturen“, und zwar am 17. Januar ab 16.05 Uhr – ergänzt um Beiträge von Folker-Chefredakteur Michael Kleff. Das alles, wie gesagt, auf WDR 3. Und mittlerweile kann man ja alles hören, egal, wo man wohnt. Übers Internet beispielsweise oder über den Astra-Satelliten. Oder man nimmt eines der zahlreichen Hilfsprogramme zur Hand (wie etwa den WDR-„Radiorecorder“) und schneidet die Sendung per Computer mit. So hat man dann ein schönes Erinnerungsdateilein ans Jamboree.

Dieser Beitrag wurde unter Konzerte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s