Tönendes Griffbrett

Es hat schon so seine Vorteile, wenn man des Englischen ziemlich mächtig ist. Dann kann man beispielsweise jungen Engländerinnen nicht nur schöne Augen, sondern auch anziehende Komplimente machen. Man kann aber auch das „Blog Talk Radio“ des US-amerikanischen Magazins „Fretboard Journal“ ganz anders genießen. In diesem Rede-Podcast gibt es Begegnungen mit namhaften Instrumentenbauern und Saitenkünstlern. In der Folge 24 etwa war Bob Taylor von Taylor Guitars zu Gast, in Episode 15 ging es um 50 Jahre Newport Folk Festival und in Nummer 12 stand Singer-Songwriter-Legende Geoff Muldaur Rede und Antwort. An dieser Stelle möchte ich ausdrücklich auf die Folgen 5 (Roland White), 9 (Mike Marshall) und 10 (Lynn Dudenbostel) hinweisen. Das klingt zwar alles ziemlich nach Mittelwelle und ein wenig amateurhaft, bringt aber möglicherweise nichtsdestotrotz Erkenntnisgewinn. Die nächste Folge des Podcasts erscheint morgen. In der neuen Ausgabe des Hochglanz-Blatts gibt es übrigens eine Reportage aus der Eastman-Werkstatt in Peking – die dürfte damit sowas wie geadelt sein. Eine tolle Zeitschrift. Habe ich hierzulande leider noch nirgendwo gesehen. Und nicht nur das Heft kostet Geld, sondern vor allem der Bezug aus den USA treibt den Preis nochmal kräftig nach oben. Was echte Fans allerdings kaum stören dürfte.

Die neueste Ausgabe mit altem Cover-Girl

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s