Tim, The Sultan Of Strings

Wir schreiben Januar 2010. Den Monat, in dem Tim O’Brien ins Studio geht, um eine neue CD aufzunehmen. Im Grunde wissen wir noch nichts darüber, außer, dass mindestens zwei Musiker der Nashville-Spitze mit dabei sein werden: Bryan Sutton an der Gitarre und Stuart Duncan an der Fiddle. Möglicherweise wird´s aber auch ein bisschen elektrisch. Jedenfalls hat der Meister kürzlich in einem Interview kundgetan, dass er bald wieder mit einer Band unterwegs sein möchte und Lust hat auf elektrische Instrumente, denn: „Ich suche immer nach verschiedenen Wegen, um Musik zu machen.“ Unsereins sieht´s gelassen. Wir leben ja nicht in den 80er-Jahren, wo selbst verlässliche Größen der Rockmusik plötzlich an Geschmacksverirrungen litten. Nicht anzunehmen, dass Tim O’Brien irgendwie peinlich klingen könnte. Elektrisch wird es aber mit Sicherheit um ihn herum, wenn er im April und Mai die Tourband von Mark Knopfler verstärkt, der dann in Nordamerika unterwegs sein wird. Ob er ihn dann im Juni auch mit nach Deutschland bringt? Laut Plan jedenfalls nicht. Tims Neue soll übrigens noch dieses Jahr erscheinen, womöglich schon im Sommer.


Der hat nun keinen Grund, sich zu verstecken.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s