Schatten im Blick

Kurz vor Beginn der Musikmesse nächste Woche tauchen nach und nach immer mehr Mandolinen-Neuheiten auf – so auch die MM-50E der Marke Epiphone. Nicht, dass sich Epiphone in der jüngeren Vergangenheit mit tollen Mandos hervorgetan hätte. Aber diese könnte – zunächst mal theoretisch – für manchen Spieler eine gute Lösung darstellen. Für solche nämlich, die ein gut klingendes, elektronisch verstärktes Instrument suchen. Die gesamte Elektronik der MM-50E steckt in dem Schlagbrett-ähnlichen Teil, das nicht auf der Decke befestigt wurde, sondern an Brücke und Zarge. Auch der magnetische Pickup hängt an der Elektronik-Einheit, lässt die massive Decke aus Sitka-Fichte also frei schwingen. Für jede Doppelsaite ist jeweils ein Pickup-Coil zuständig, dessen Empfindlichkeit sich mit Mini-Potis einstellen lässt. Die tonale Balance müsste somit jeder für sich passend einstellen können.

Wer hat sich dieses Prinzip bloß ausgedacht? Die Franken von Shadow Electronics, die in der Nähe von Nürnberg sitzen! Für mein Empfinden sieht das jedenfalls besser aus, als Potis direkt auf die Decke zu klatschen. Diesen Pickguard-Look ist man ja schon gewöhnt. Als nächstes kämen jetzt die ganzen Wenns: Wenn der Pickup einen sehr guten Klang überträgt und das System nicht zum Koppeln neigt und wenn das Zeugs nicht beim Spielen im Weg ist, hätte man möglicherweise ein ideales Werkzeug in Händen für verstärkte Live-Auftritte. Zargen und Boden der Mando scheinen laminiert zu sein, aber das macht sie ja eher rückkopplungsresistenter. Ich konnte bislang nicht herausfinden, was die MM-50E kosten soll. Wenn der Preis attraktiv ist, kann man sich bei Bedarf tatsächlich überlegen, dieses Instrument für laute Bühnen anzuschaffen. Immer im Hinterkopf behalten, dass die Ausstattung einer guten Mando mit einem guten Pickup meistens auch noch einen guten Preamp fordert – und das kostet ja auch alles Geld. Eine Zweitmando zum Rocken wäre das sozusagen. In der Theorie. Mal gucken, ob Gibson Europe das Ding auf der Musikmesse spielbereit hält; glaub ich zwar nicht, wäre aber schön – damit man mal einen echten Eindruck bekommt. Detailinfos hier.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s