Fröhlich losgezupft

Genau wie meine Knochenhautentzündung rechter Hand (die mich am Vielschreiben hindert) will auch die Mando-Pop-Welle nicht enden. Diesmal tritt auf: die Formation Fanfarlo aus London, England. Auch wenn über diese Band viel von Folk und Pop und Vergleichen mit Arcade Fire zu lesen ist, kann ich mir nicht helfen: Für mich klingt das nach fröhlichen Talking Heads. Jedenfalls untiger Titel Harold T. Wilkins. Und, by the way: Was ist das für geil ausgestattetes Labor?

Dieser Beitrag wurde unter Künstler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s