Zeit für Bildung

Deutschland und der Euro stehen am Abgrund, aber eins scheint festzustehen: Im Bereich Forschung und Bildung soll nicht gespart werden. Recht so! Wie aber sieht es im Bereich der Bluegrass-Bildung aus? Aktuell läuft zum Beispiel die Ausschreibung für den zweiten Bluegrass-Workshop an der Bayerischen Musikakademie im fränkischen Hammelburg. Es wird ein fundierter Einblick in die typischen Bluegrass-Spielweisen geboten, der Instrumentalunterricht in Gruppen wird didaktisch und methodisch hochqualifiziert sein. Haltung, Technik, linke Hand, Plektrum, rechte Hand, Phrasierung, Übetechnik, usw. sind Stundeninhalte und sollen den Spielern die Sicherheit geben, instrumental-technisch und stilistisch auf die richtige Spur gestellt zu sein, heißt es in der Einladung.

Der Workshop workt vom 10. bis 12. August. Für die Mandolinenspieler steht Rupert Paulik als Lehrer bereit, die Gitarristen unterrichtet Oliver Waitze und unsere geliebten Banjofreunde nimmt Jürgen Biller unter die Fittiche. Die Kosten inklusive Unterkunft und Verpflegung betragen 230,- Euro, BDZler kriegen´s etwas günstiger. Aber Obacht: Die Zeit drängt ein wenig – am 11. Juni ist Anmeldeschluss. Näheres auf der Website.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s