Radio hören

Ach, das Radio! Manchmal bereitet es doch noch überraschend Freude. Jedenfalls das öffentlich-rechtliche. Gestern abend, 22.05 Uhr, beispielsweise: Auf WDR 2 läuft die Sendung Classics und als Gast sitzt Richard Weize im Studio, Gründer und Chef von Bear Family Records. Es gibt nicht wenige, die ihn für einen schwierigen Typen halten. Die Sendung weckte eher den Eindruck von einem absoluten Spezialisten, der alle Kniffe und Geheimnisse rund um Lizenzen, Bandarchive und Musikrecherche kennt. Und die Gelegenheit nutzt, im Radio Seitenhiebe auf die Konkurrenz loszulassen, etwa auf Rykodisc, die laut Weize Bandkopien der vierten Generation als Wiederveröffentlichungen von den Original-Mastertapes verkaufen. Speziell.

Und dann heute morgen auf WDR 5: ein Feature über die Mandoline! In 20 Minuten eine Rundumschau zu den Facetten des Instruments, mit O-Tönen u. a. von Caterina Lichtenberg. Wer´s verpasst hat, darf sich nicht zu lange ärgern – der Beitrag wird heute abend um 23.10 Uhr wiederholt. Als kleine Motivationshilfe für die nächste GEZ-Überweisung.

Ein Gedanke zu „Radio hören

  1. Ich habe den Bericht nicht gesehen. Aber die Ankündigung sagt schon alles: Entweder Mandolinenorchester oder Karnevals-Flitsch. Super. Zum Kotzen. Diskriminierend. Manchmal werde ich vorgestellt als Mandolinenspieler. Dann heißt es süßlich: Oh wie schön: Mandoline, italienische Klänge! Oder eine Nachbarin sagte mal: Kann man auf dem Instrument auch schöne Musik machen, oder geht das nicht? Im nächsten Leben lerne ich E-Gitarre oder Keyboard. Ist auch fürs Mädels-Abschleppen besser.

    Aber ich bin zu alt dazu (zum Mädels abschleppen und zum Umlernen!). Ich bleibe bei meiner Mando. Gefrustet im schalldichten Zimmer zur eigenen Erbauung. Soll die Welt doch an ihrer Unkenntnis zu Grunde gehen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s