Auch Atheisten brauchen Lieder

Es stimmt schon: Gläubige Menschen haben mehr Spaß mit Bluegrass! Weil es eine Menge schöner Songs aus dem Bereich Gospel-Bluegrass gibt. Der Ungläubige darf die zwar spielen, muss sich aber überlegen, wie er das inhaltlich rechtfertigen kann. Glücklicherweise hat auch Steve Martin die missliche Lage erkannt und gemeinsam mit seiner Band, den Steep Canyon Rangers, eine Hymne für die Atheisten gesungen. Allerdings: Wer hier gut Englisch kann, ist klar im Vorteil.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s