Die Rückkehr des Kükens

Das Küken ist wieder da! Oder inzwischen vielleicht passender: das Hühnchen? Sierra Hull wird auch nicht jünger, dafür aber hübscher. Ach ja, Mandoline spielen und singen kann sie ja auch noch. Easy Come, Easy Go heißt ihr neuester Streich, und auf dem offiziellen Video sieht man tatsächlich was Seltenes – einen Kapo auf der Mando, genauer gesagt: auf dem ersten Bund! Da wendet sich der Purist schreiend ab. Alle anderen, die schonmal einen Kapo zur Hilfe nehmen, fühlen sich jetzt aber in sehr guter Gesellschaft. Denn wie jeder weiß, spielt das Mädel mehr als ordentlich. Auch wenn manchem Sierras Musik etwas luschig in den Ohren säuselt. In diese Liga passt auch die neue Single. Die mit dem Kapo im ersten Bund. Das neue Album heißt übrigens Daybreak und lässt sich hier vorhören (auf Bombshell achten).

Ein Gedanke zu „Die Rückkehr des Kükens

  1. Die Frau sieht ja nun echt klasse aus. Auch ungeschminkt. Im Video scheint es aber so, als wollte man aus ihr optisch eine zweite Rhonda Vincent machen. Zuviel Schminke; Klamotten, die irgendwie nicht zu ihr und Bluegrass (oder artverwandtem) passen. Aber vielleicht kommt man im großen Showgeschäft nicht drumherum.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s