Norway rules!

Es kann nur eine geben, die 2012 kostenlos nach Nashville zum IBMA-Festival fliegen darf. Und zwar die mit dem Titel European Bluegrass Band Of The Year. Der wird vergeben im Rahmen des EWOB-Festivals in Voorthuizen/NL – so geschehen gestern kurz nach 23 Uhr. Und was soll man dazu sagen? In diesem Jahr hat Norwegen regelrecht abgeräumt, alle zwölf Punkte gingen an die Band Lucky Lips aus Oslo mit ihren drei Frontfrauen, die offenbar mit ihrem an Barbershop angelehnten Gesang und der frischen Brise den Großteil ihrer Musikerkollegen überzeugt haben. Auch der zweite Rang ging an eine norwegische Gruppe, und zwar an die Earlybird Stringband. Aber halt, da gab es doch noch einen weiteren echten Titel: den Audiance Award, will sagen: Publikumspreis. Und selbst den holten sich Norweger, die von Ila Auto. Beim Gewinner dürften sich Hardliner fragen: Bluegrass mit Waschbrett, ist das noch Bluegrass oder schon Skiffle? Egal, egal – gefallen dürfen sie einem trotzdem.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s