Stahl für Adele

Die britische Soulsängerin Adele ist ja ziemlich angesagt. Sie hat ja auch eine beeindruckende Stimme. Außerdem scheint sie zudem guten Geschmack zu besitzen. Wie anders wäre es zu erklären, dass auf ihrem jüngsten Album ein Song der Steeldrivers zu hören ist: If It Hadn´t Been For Love vom Debüt-Album der Band? Darauf reibt es sich einer der Songautoren, Chris Stapleton, aus den Stimmbändern, während der zweite, Mike Henderson, eine ruhige Rhythmusmandoline choppen darf. Jetzt kann man mal vergleichen, welche Version die bessere ist – oder über beide gleich doll jubeln. Adele kommt hier unten.

Ein Gedanke zu „Stahl für Adele

  1. Pingback: Adele: Demnächst mit Bluegrass-Grammy? « Doppelstopp: Mandolinen olé!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s