Paul singt Steve

Steve Martin kann den Mandolinenspieler seiner Band Steep Canyon Rangers, Michael Guggino, gar nicht genug loben: Mike Guggino spielt die Mandoline völlig anders als fast jeder Mandolinenspieler der Bluegrass-Szene. … Viel mehr als Hot Licks spielt er Cool Licks, melodische Linien, die einen Song entwickeln anstatt uns in irgendeinen unbedeutenden Äther zu befördern. Das freut uns Mandolinenleute natürlich, wenn jemand von uns von einem Banjo-Spieler so schön gepriesen wird. Wir müssen das Lob aber auch direkt zurückgeben. Denn was Steve Martin auf seiner jüngsten CD Rare Bird Alert zeigt, fordert großen Respekt, vor allem vor den Songschreiber-Qualitäten des Musikers und Komikers. Fast alle Melodien und Texte des Albums stammen aus seiner Feder – und es sind wirklich gute Songs, die sich nicht in Bluegrass-Klischees erschöpfen, sondern teils strukturell und im Sound andere, eher folkige Wege gehen. Außerdem stehen ihm neben den Rangers prominente Gäste zur Seite, etwa die Dixie Chicks und Paul McCartney, der Best Love singt. Ein wirklich schönes Album, beileibe nicht nur für Banjofreunde. Hier erzählt er von der Zusammenarbeit mit Sir Paul.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s