Doppelstopp mag Frauen

Das sind keine Spielzeugpüppchen. Das sind ernsthafte Musikerinnen. Frauen, die nicht nur nett lächeln können, sondern ihre Instrumente sehr gut beherrschen und darüber hinaus packende Songs abliefern. Della Maes Sängerin Celia Woodsmith schreibt tatsächlich Hochkaräter und hat die angemessene Stimme dazu. Aber auch Mandolinenspielerin Jenni Lyn Gardner überzeugt als Sängerin genauso wie als Instrumentalistin – oder umgekehrt. Die Band bildet beim aktuell durch Deutschland tourenden Bluegrass Jamboree zu Recht den Headliner. Wenn – wie Freitag in Bonn – Jamie Dear den zweiten Teil des Abends eröffnet, darf man schonmal glücklich sein. Aber es folgt ja noch eine Menge weiterer feiner Songs wie Sweet Verona, The Most und Down To You – anzuhören im Bandcamp. Und live sollte sie sich sowieso keiner entgehen lassen und die Gelegenheit nutzen – bis zum 18.12. sind sie ja noch im Lande. Jenni Lyn Gardner spielt übrigens eine sehr schon klingende Daley-Mando und streichelt sie mit Picks von Blue Chip.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s