Zwei Damen aus Kanada

Was haben wir nicht schon für Musiker aus Kanada bejubelt! Bruce Cockburn, Jeff Healey, Arcade Fire, um mal drei zu nennen. Und die Mädels von Oh My Darling haben uns vergangenes Jahr auch viel Spaß auf deutschen Bühnen bereitet (und werden es dieses Jahr wieder tun). Dabei hat Kanada nur rund 33 Millionen Einwohner. Da sehen wir mit unseren mehr als 80 Millionen vergleichsweise alt aus. Wieder einmal zeigt sich: Nicht die Menge macht´s. Das trifft auch auf das kanadische Duo Madison Violet zu – Brenley MacEachern and Lisa MacIsaac. Die zwei sind auf dem Weg nach oben mit ihrer Mischung aus Pop, Folk und Bluegrass. Die Indigo Girls fallen einem zum Vergleich ein, Gillian Welch und Lucinda Williams mischen sich mit in den Sinn. Auf jeden Fall lohnt sich das genauere Hinhören. 2009 haben sie den John Lennon Songwriting Contest gewonnen und außerdem jede Menge weitere Auszeichnungen eingeheimst. In Deutschland waren sie auch schon unterwegs – das Filmchen hier unten stammt von einem Auftritt aus Aschaffenburg.

Gern hätte ich noch was Anderes hier vorgestellt, allein mir kam ein Satz dazwischen: Dieses Video ist in Deutschland leider nicht verfügbar, da es möglicherweise Musik enthält, für die die erforderlichen Musikrechte von der GEMA nicht eingeräumt wurden. Aaaaaah! Möglicherweise! Da bieten die Künstlerinnen Videos auf ihrer Website an, und dann das! Ach wenn sich doch bald mal die Gema mit Youtube einigen könnte. Im Sinne der Musiker ist das hier jedenfalls nicht.

Dieser Beitrag wurde unter Künstler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s