Schwarz ist schön

Das Ende der Sendung Schellack-Schätzchen auf WDR 4 nimmt Magnus Klaue von der Wochenzeitung Der Freitag zum Anlass, das Besondere der schwarzen Scheiben hervorzuheben – die heute durch ihre Begrenzungen wertvoller denn je sind. Wie sollen die wahllos gefüllten MP3-Speicher da Bedeutung erlangen? Klaue: Die Kombination der Nummern, die für die Ästhetik der Aufnahme entscheidende Zäsur, die durch das Umdrehen der Seite erzeugt wird, die Gegensätze und Korrespondenzen beider Seiten machten aus ­jeder Platte ein Unikat. Eben deshalb, und nicht nur aus Gründen der Sehnsucht, werden Platten eher gesammelt als CDs. Der vollständige Beitrag steht hier.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s