Schlauer Teppichleger

Noch ist er längst keine 30 Jahre alt, aber der 1986 geborene Musiker Peter Tickell hat schon namhafte Kollaborationen hinter sich. Die prominenteste Zusammenarbeit dürfte die mit Sting sein, er spielte auf dessen Album If On A Winter´s Night mit und war auch bei der Live-Aufführung in der Durham Cathedral dabei. Peter Tickell beherrscht eine Menge Instrumente, fällt allerdings vor allem als Geiger auf. Und wie so viele Fiddler kann er´s auch mit den Instrumenten der Mandolinenfamilie. Der Ausschnitt unten zeigt den Mann aus Newcastle mit Sting an seiner Fylde-Oktavmandoline. Man sieht ihn schwer arbeiten, der Arm bewegt sich rege. Und doch – obwohl Ostern vorbei ist – möchte ich dazu aufrufen, die OM im Mix aufzuspüren. Mit meinen PC-Lautsprechern ist es mir seriös nicht gelungen. Möglicherweise aber verhält es sich wie so oft auch bei akustischen Gitarren, die einen Teppich legen: Sie fallen erst dann auf, wenn sie nicht spielen.

Fylde-Kopf Roger Bucknall erzählt übrigens, dass ihm Stings Hund mal auf die Schuhe gepieselt habe. Das korrigiert er aber gleich im nächsten Satz, wo er erwähnt, dass es in Wirklichkeit der Hund der Schwester von Stings Frau gewesen ist – also der von Stings Schwägerin. Aber das, so ergänzt Bucknall ganz richtig, klingt längst nicht so gut.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s