Wenn sich alle kennen

Wenn eine Snare auf der Bühne steht und Ukulele gespielt wird, was könnte das für eine Musikrichtung sein? Marschmusik aus Hawaii? Auf der Bühne des diesjährigen EWOB-Festivals im niederländischen Voorthuizen präsentierten sich mit diesem Line-up die Vorjahressieger des Wettbewerbs: Lucky Lips aus Norwegen. Zur Beruhigung sei gesagt, dass Even Reinsfeld Krogh die meiste Zeit über Banjo gespielt hat, oder, je nach Perspektive – zur Beunruhigung sei es gesagt. Nun wollen wir aber nicht über das Banjo richten, sondern uns nachträglich über die Musik der Glücklichen Lippen erfreuen, die dem Festivalprogramm erneut Frische eingehaucht haben. Sie bewegen sich zwischen Bluegrass, Country und Folk mit raffiniert arrangierten, zumeist eigenen Songs.

Gitarrist Stian Jørgen Sveen erzählte dem Publikum, dass er mit einer der Damen von Katzenjammer liiert ist – Anne Marit Bergheim, die häufig Mandoline spielt, etwa die in Rock, Paper, Scissors. Darüber, dass sie viel berühmter ist als er, hat er einen sehr langsamen Country-Song geschrieben, der einen wunderbar leidenden Gesang ermöglicht. Sveen kennt die Frau aus der Musikschule in Oslo, wo auch die anderen Mädels von Katzenjammer in Kontakt kamen. Und da Stian Jørgen in einem großen Musikaliengeschäft in der norwegischen Hauptstadt sein Geld verdient, kennt er auch Marit Larsen, die dort ihre Gitarren kauft. Es scheint, die norwegische Welt ist klein. Aber Sveen berichtet von einer lebendigen Akustik-Szene – Hoffnung für uns, von dort künftig noch weitere interessante Musik geboten zu bekommen.


Malin Pettersen und Stian Jørgen Sveen von Lucky Lips

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s