Schwärme voller Geld

Wie so manche Begriffe doch seuchenartig die Runde machen! Das Wort von der Schwarmintelligenz beispielsweise – wobei ich inhaltlich nix damit anfangen kann, der Masse gute Entscheidungen zuzutrauen. Das Schwarmsponsoring gefällt mir da viel besser: Jede Menge Leute helfen mit, ein bestimmtes Projekt finanziell zu ermöglichen. Auf Neudeutsch heißt das: Crowdfunding. Das Publikum sorgt dafür, Dinge auf den Weg zu bringen, beispielsweise CD-Produktionen. Wie die des wunderbaren Duos Cahalen Morrison & Eli West, das mittels der Crowdfunding-Plattform Kickstarter die Veröffentlichung ihres zweiten Albums Our Lady of the Tall Trees bewerkstelligen will. Da kann man sich noch fröhlich dran beteiligen, guten Gewissens, denn die beiden bürgen für Qualität – auf diese CD freuen sich mindestens schon viele derer, die das Duo 2011 beim Bluegrass Jamboree gesehen haben. Also: Kreditkarten gezückt! Übrigens gibt es auch in Deutschland einige Internet-Plattformen, die Schwarmsponsoring unterstützen. Auskünfte dazu erteilt die Website der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung, angesiedelt beim Bundeswirtschaftsministerium.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s