Schöne Welt trotz Wetter

Wochenende, zurücklehnen, einen kühlen Alkohol Spritz hinter die Binde, dann voll bedient in ein Freibad einbrechen, vor dem Hausmeister fliehen, Sangria im Park, und später, wenn es dunkel ist, nach Hause (Achtung, verstecktes Zitat!). Aber halt! Wir haben ja gar keinen Sommer! What a wonderful world, sang der alte Mann mit dem Schweißtuch und der Trompete. Und ja, trotz der Temperaturen: Was hatten wir in letzter Zeit für verrückte Farben im Himmel, was für Wolkengebilde! Das mag die Sonnenanbeter nicht trösten. Vielleicht tröstet sie eine jazzige und leicht dekonstruierte Fassung des Klassikers aus den Instrumenten der beiden Meister-Mandolinisten Jacob Jolliff (von Joy Kills Sorrow) und Jason Anick?

Dieser Beitrag wurde unter Künstler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s