Emmitts lange Straße

Längst ist Drew Emmitt ein alter Hase auf dem Feld der akustischen Musik. Seit 25 Jahren treibt sich der Leadsänger und Mandolinenspieler von Leftover Salmon auf den US-amerikanischen Bühnen herum – mit der Band, aber genauso als Solokünstler. Sein jüngstes Album Long Road von 2008 ziert eine lange Liste prominenter Gastmusiker, darunter Andy Hall und Chris Pandolfi von den Infamous Stringdusters, Darrell Scott, Alison Brown, Tim O’Brien, um nur einige zu nennen. Aber seine eigene Band benötigt im Grunde nicht zwingend Unterstützung, wie der Clip mit einer psychedelisch angehauchten Version des Album-Titeltracks zeigt. Es klingt jedenfalls nicht nach übrig gebliebenem Lachs. Emmitt spielt eine Mando von Nugget und eine Mandola aus dem Hause San Juan Mandolins – deren Mandolinen offenbar auch Anthony Hannigan vom Hickory Project bevorzugt. Und damit ab dafür!


Nein, das ist nicht Bernd Gassmann, der zur Mando gewechselt ist!

Dieser Beitrag wurde unter Künstler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s