Unser Trupp in Nashville

Heute beginnt das große USA-Abenteuer der ehemals kleinen Bluegrass-Band Covered Grass: Um halb elf geht´s ab Frankfurt gen Nashville. Es folgen der Auftritt auf der offiziellen IBMA-Präsentationsbühne und der Trip nach Los Angeles zur Party 40 Jahre Waltons – wir haben hier über die Fundraising-Kampagne berichtet, die erfolgreich abgeschlossen worden ist. Wir bleiben schön zu Hause, halten die Stellung und verfolgen das Schicksal der fünf über deren Website und deren Facebook-Seite. Außerdem hat sich Banjospieler Volker Fisher dazu überreden lassen, für die California Bluegrass Association ein Tour-Blog zu schreiben. Und wer sich mit den einzelnen Bandmitgliedern auf Facebook anfreundet, bekommt bestimmt noch mehr Material. Außerdem wird´s einen Film geben, der das wilde Tourleben dokumentiert. Die einen werden das alles mit triefenden Lefzen verfolgen, die anderen froh sein, gemütlich im Lieblingssessel zu hängen und zu sehen, wie unsere Delegation im Mutterland des Bluegrass schwitzend im Angesicht der Stars die Instrumente auspackt und auf die Bühne muss. Aber ist nicht letztlich das das Leben? Wir wünschen ihnen jedenfalls alles Gute, bleibt so cool wie möglich und saugt alles in Euch auf, damit es unvergessliche Momente bleiben! Der Aufschlag im Alltag wird dann hart genug. Aber es sind ja schon bald die Punch Brothers in Köln …


Das erste, wacklige Foto: Mando-Spieler Joon Laukamp (r.) mit Schatzi über der Schulter auf dem Weg zur Gangway.

Ein Gedanke zu „Unser Trupp in Nashville

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s