Im Urwald Mando lernen

Im südlichen Friesland, wo die gute Butter noch auf Bäumen wächst und Rinder von Pferden unterscheidbar sind, dort gedeiht auch ein Instrument der norddeutschen Steppe aufs Trefflichste: die Mandoline. Zwar traut man sich dort noch nicht, ein Festival nach ihr zu benennen. Doch in Wahrheit sind die regelmäßig wiederkehrenden Neuenburger Gitarrentage ein Hochamt für die Mando. Der beste Beweis: Wenn in diesem Jahr zwischen dem 16. und 20. Oktober die Gemeinde Zetel im Fokus der musizierenden Öffentlichkeit steht, werden zwei Giganten der Mandoline für Konzerte und Workshops bereitstehen: Caterina Lichtenberg und Mike Marshall. Und wer zusätzlich noch Geige spielt, findet mit Darol Anger einen ebenfalls hochkarätigen Lehrer im Line-up des Festes. Man hole sich ruhig einmal nähere Auskünfte! Nur ein Satz in der Einladung macht misstrauisch, nämlich der hier: Der Kurs findet im „Vereenshuus“ am Neuenburger Urwald statt. Urwald? In diesen Breitengraden? Ach wer weiß, vielleicht lernt man zusätzlich noch das Saitenflechten aus Lianen.


Dann fangt schonmal an – das klappt bis Oktober!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s