Vom Wert des Ohrs

Wer stark verschnupft ist, hat Schleier auf den Ohren und Stopfen drin und es knackst und knickst immer wieder. So macht das Musik hören keinen Spaß. Das Musik machen natürlich auch nicht. Wie soll das mal im Alter werden? Falls dann der schöne Hörsinn nachlässt? Siehe Helmut Schmidt: Für den ist die Musik ja eher zur Qual geworden, eben weil er sie immer so geliebt hat. Aber jetzt, mit der Schwerhörigkeit und den empfindlichen Hörgeräten? Das führt uns zu der beliebten Abenddiskussion, was schlimmer wäre – blind oder taub werden? Ich tendiere zu taub werden. Denn das Sehen verbindet uns „lediglich“ mit den Dingen, das Hören aber mit den Menschen. Stammt nicht von mir, hab aber vergessen, wer das mal gesagt hat. Finde ich aber passend. Nicht dass ich jetzt eines von beiden gern hätte, bitte Schicksal, jetzt hier nicht falsch verstehen! Aber taub sein muss doch ziemlich isolieren. Wie komme ich von Schnupfenohren auf Taubheit? Hypochonder, elender!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s