Will jemand mehr Wil?

Wenn ich mir Wil Maring so anhöre, muss ich an eine Marianne Faithfull denken, die ein nicht ganz so wildes Leben geführt hat. Diese Stimme jedenfalls besitzt eine Färbung in den tieferen Lagen, die an die englische Sängerin erinnert. Man höre sich mal „Flapping My Wings“ von ihrer MySpace-Seite an. Da lässt sich außerdem gleich eine ganze Reihe ihrer Songs in Komplettlänge kennenlernen. Und das kann nicht schaden. Das wollte ich am Sonntag schon gesagt haben. Noch ist es aber nicht zu spät.

Dieser Beitrag wurde unter Künstler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s